Wir führen mit unseren Werten

Melden Ihre Bedenken

Dinge zur Sprache bringen: So melden Sie Ihre Bedenken

Wenn Sie Verhalten sehen, dass nicht richtig zu sein scheint, achten Sie immer darauf, es zur Sprache zu bringen. Versuchen Sie, die folgende Meldereihenfolge einzuhalten.

  • Ihr Vorgesetzter Wann immer möglich, sollte Ihr Vorgesetzter Ihr Hauptansprechpartner für Meldungen sein.
  • Ihre lokale Personalabteilung (HR) Wenn nötig, können Sie die konzernweite Personalabteilung Group HR kontaktieren.
  • Leiter interne Revision oder Leiter Ethik und Compliance
  • „Do What‘s Right“-Hotline Unserer Hotline können Sie Bedenken online, per E-Mail oder telefonisch melden.

Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an das Team für Ethik und Compliance:
codeofconduct@storaenso.com

Wir respektieren unseren Code

Stora Enso Code ist ein einheitlicher Wertekanon für alle unsere Mitarbeiter, eine Richtlinie, die unseren Ansatz an ethische Geschäftspraktiken, Menschen- und Sozialrechte sowie unsere Umweltwerte erläutert. Diese Werte leiten unsere Arbeit und werden überall angewendet, wo wir tätig sind. 

  1. Gesetze und Vorschriften einzuhalten
  2. Im Arbeitsalltag die richtigen, ethischen Entscheidungen zu treffen
  3. Nach Stora Ensos Werten zu leben und unseren Ruf zu schützen
  4. Zu wissen, an wen Sie sich wenden können, wenn Sie Unterstützung und Anleitung brauchen
  5. Verhalten und Handeln zu melden, das Ihnen Sorge bereitet.
  1. Ihr Recht als Mitarbeiter auf öffentliche Meinungsäußerung zu Angelegenheiten von öffentlichem Interesse einzuschränken
  2. Zu versuchen, das Denken aller unserer Mitarbeiter gleichzuschalten – wir fördern denkerische Vielfalt
  3. Alle Antworten parat zu haben – wenn Sie im Zweifel sind, fragen Sie, bevor Sie handeln!

Nachricht von unserem CEO

Wir treffen die richtigen Entscheidungen

Kann ich für das Abendessen eines Kunden bezahlen? Könnte ich meinen Bruder einstellen? Sollte ich jemanden von dem unsicheren Verhalten erzählen, das ich gesehen habe? Mit solchen Fragen sind wir bei unserer Arbeit jeden Tag konfrontiert. Bei Stora Enso ist die Einhaltung von Gesetzen erst der Anfang – das Richtige zu tun erfordert, dass wir genauer hinschauen und uns Gedanken darüber machen, ob das, was wir tun oder mitansehen, ethisch ist. Zusätzlich zur Einhaltung von Gesetzen und Vorschriften sollten wir uns stets von unserem moralischen Kompass und den Unternehmenswerten leiten lassen, um die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Stellen Sie sich diese Fragen, wenn Sie entscheiden, was zu tun ist:

  • Ist es legal?
  • Entspricht es unserem Code und unseren Richtlinien?
  • Entspricht es unserem Ziel und unseren Werten?
  • Ist es ethisch?
  • Würde ich mich gut fühlen, wenn mein Handeln öffentlich

Wir bringen Dinge zur Sprache und hören zu

Eine Kultur der Offenheit und Aufrichtigkeit ist von zentraler Bedeutung für unseren langfristigen Erfolg. Unseren Werten gerecht zu werden, beinhaltet mehr als die Einhaltung von Regeln – werteorientiert zu sein gibt uns auch in einer Zeit, in der das Interesse von Kunden und Mitarbeitern an Geschäftsethik zunimmt, einen Wettbewerbsvorteil. Das Melden von Bedenken hilft uns, Herausforderungen anzugehen, bevor sie sich zu größeren Schwierigkeiten entwickeln, und Probleme zu beheben, die bereits sichtbar geworden sind. Darüber hinaus hilft es uns, nicht nur innerhalb von Stora Enso, sondern auch bei unseren externen Stakeholdern Vertrauen aufzubauen.

Hinterfragen Sie Verhalten oder Handeln, das nicht richtig zu sein scheint, und bringen Sie es zur Sprache. Wann immer Sie denken, dass ein Kollege oder Geschäftspartner möglicherweise gegen die in diesem Kodex vorgestellten Werte verstößt, sind Sie dafür verantwortlich, es zu melden. Alle gemeldeten Fälle werden von Stora Ensos Team für Ethik und Compliance und der internen Revision untersucht – und wir stellen sicher, dass gegen Beschuldigte keine Maßnahmen ergriffen werden, bevor der Fall gründlich überprüft wurde. Feststellungen werden aufgezeichnet, überprüft und sowohl unserem Ethik- und Compliance-Managementausschuss als auch unserem Verwaltungsrat gemeldet. Erwiesene Fälle der Nichteinhaltung von Stora Enso Code wie die Annahme oder Zahlung von Bestechungsgeldern, ziehen unterschiedliche Maßnahmen nach sich, zum Beispiel Disziplinarmaßnahmen, Änderungen bei unseren Prozessen und sogar gerichtliches Vorgehen. Disziplinarmaßnahmen werden stets fair und konsequent sein. 

Sie sollten sich stets sicher fühlen können, wenn Sie Dinge zur Sprache bringen – aus diesem Grund wird Stora Enso jeden beschützen, der ein ehrliches Anliegen zur Sprache bringt. Wir dulden keinerlei Vergeltung gegen Personen, die in gutem Glauben Fehlverhalten melden. Sie brauchen nicht sämtliche Fakten zu kennen; es reicht aus, wenn Sie glauben, dass die von Ihnen gegebenen Informationen wahr sind. Es ist jedoch nicht akzeptabel, wissentlich falsche Anschuldigungen zu erheben, Ermittler anzulügen oder eine Untersuchung zu behindern.

Eine Kultur, in der Dinge zur Sprache gebracht werden können, erfordert auch, dass wir zuhören. Alle Anliegen und unterschiedlichen Ansichten, auch kontroverse, sollten vom Vorgesetzten des Mitarbeiters begrüßt, angehört und angegangen werden. Vorgesetzte müssen ihren Mitarbeitern das Gefühl geben, dass ihnen zugehört wird und ihre Meinungen wichtig sind, auch wenn das Thema nur schwer anzusprechen ist. Zudem sind Vorgesetzte dafür verantwortlich, ernsthafte Beschwerden an die interne Revision und das Team für Ethik und Compliance weiterzuleiten, damit sie eingehender untersucht und Maßnahmen ergriffen werden können.

 

Wenn Sie Bemerkungen wie die folgenden hören, erleben Sie möglicherweise einen Verstoß gegen Stora Enso Code mit und sollten Ihren Vorgesetzten oder das Team für Ethik und Compliance zu Rate ziehen:

„Hallo? So läuft‘s nun mal im Geschäftsleben. Alle machen das so.“
„Ich bin sicher, dass du recht hast, aber im Moment können wir es uns nicht leisten, ausschließlich ethisch zu denken.“
„Das ist eine andere Kultur. In diesem Land betreiben wir Geschäfte eben auf diese Weise.“